• 1926

    Unternehmensgründung durch Heinrich Grote in Bremen. Ostertorviertel am heutigen Goethe-Theater

  • 1952

    Fand die Eintragung in die Bremer Handwerksrolle statt.

  • 1956

    grote_umzug_1956Umzug in die Neuenlander Straße (neben Mr. Wash)
    Übernahme der Fa. durch Jens Sibbersen und Bernhard Wulftange

  • 1965

    Spezialisierung auf die Konstruktion und Fertigung von Kühl- und Trockensystemen für die Kabelindustrie.

  • 1975

    Erfahrung in der CNC Bearbeitung von Werkstoffen.

  • 1980

    Umzug nach Stuhr in einen Neubau Stuhr, Henleinstraße, Foto

  • 2003

    Übernahme der Fa. durch Boyd Sibbersen & Roland Pirek und die Umbenennung auf den Firmennamen H. Grote Apparatebau GmbH.

  • 2003-2008

    Erweiterung der Produktpalette Sondermaschinenbau und Konstruktion

  • 2007

    Einführung des Qualitätsmanagementsystems DIN ISO 9001:2008, welches seitdem wirksam umgesetzt wird.

  • 2011

    Umzug an den heutigen Standort Bremen

  • 2012

    Aufbau eines Maschinenparks mit Bearbeitungszentren

  • 2015

    Durch die Übernahme und Eingliederung in die Henckel Holding, erhält das Unternehmen die neue Namensgebung GROTE Engineering GmbH & Co. KG.

  • 2016

    Erweiterung und Modernisierung des Maschinenparks.